Schriftgröße: normale Schrift einschaltennormal große Schrift einschaltengroß sehr große Schrift einschaltengrößer
 

Verkehrsseminare für Schüler der Klassenstufe 9-11

Kontaktieren Sie uns: Tel: 0049 / 30 / 32594118 oder

 

Sozial engagieren können Sie sich hier auch. Ermöglichen Sie den Schülern ein Physikerlebnis der besonderren Art, bei dem sie nicht nur fachliches entdecken, sondern vor allem auch Werte und Regeln vermittelt bekommen, die sie zum Nachdenken und vorrausschauenden Handeln inspirieren.

 

Wenn ich vor der Klasse stehe, dann sehe ich zum Anfang der ersten Unterrichtsstunde eigentlich fast immer dasselbe Bild. Teils gelangweilte Gesichter, "Was will der hier bloß? Muss ich mitmachen, ich habe doch schon meinen Führerschein? Was, Physik? Igittigitt." Teils müde Gesichter. "Was denn, schon wieder Morgen?" Viele der Schüler haben nichts mit, keinen Taschenrechner, keinen Stift, kein Blatt Papier, geschweige denn eine Formelsammlung. "Nun bespaß uns mal"

 

Zwei Unterrichtsstunden später. Strahlende Gesichter und aufgekratzte Gemüter, "Physikunterricht kann ja sogar interessant sein und hat auch noch etwas mit dem täglichen Leben zu tun. Eigentlich wollte ich ja Physik abwählen, aber das mache ich jetzt nicht. mehr", Hitzige Diskussionen: "Warum hat der Richter so entschieden und nicht anders, wie erwartet? Hat denn der Fahrradfahrer den Pkw nicht gesehen, ist der blind?"

 

Das Projekt, welches ich seit 7 Jahren in ca. 1.000 Klassen gegeben hatte,  kam sowohl bei den Schülern, als auch bei den begleitenden Lehrern sehr gut an, weil es folgende Schwerpunkte hat:

 

  • Herausbildung einer vorrausschauenden Denkweise
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit
  • Anhebung des Images des Schulfachs Physik
  • Aufklärung über das deutsche Rechtssystem
  • Praktisches Methodentraining
  • Ideen zur besseren Stoffvermittlung für die Lehrer

 

Physik ist ein interessantes Fach, wenn man es lebensnah rüberbringt. Und da das Leben nicht nur aus einem Fach besteht, wurde in dieses Seminar neben Methodentraining, wie Präsentation, Gruppenarbeit und Verteidigung der Ergebnisse auch Sozialkunde, Mathematik, Deutsch, Biologie und Erdkunde integriert.

 

Ein großes Plus stellt natürlich die Tatsache dar, dass hier „echte Fälle“ behandelt werden. (Aufgrund Datenschutzrechtlicher Vorschriften wurden Kundendaten aus den Fällen entfernt bzw. unkenntlich gemacht)

 

Innerhalb Berlins war das Seminar  für die Schulen und die Schüler bis 2014 kostenfrei. Nunmehr gilt auch hier ein Unkostenbeitrag von 200,-- EUR pro Klasse.

 

Das Seminar wird seit 2007 von den Schulen rege genutzt. Bisher kamen insgesamt 1000 Klassen mit insgesamt 24.000 Schülern in den Genuss des Seminars.

 

Wir arbeiten an einer ständigen Verbesserung des Verkehrsseminars.

 

Zusätzlich zu den Arbeitsblättern, die jedes Gruppenmitglied des jeweiligen Falls bereits jetzt schon erhält und behalten darf, geben wir auch nach dem Unterricht noch an jeden Schüler, der daran interessiert ist, eine Zusammenfassung des Seminars in Form eines Flyers aus.

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin.

 

Um das Seminar wirtschaftlich zu halten ist es wichtig pro Unterrichtstag mindestens zwei Klassen hintereinander zu unterrichten. Optimal sind drei Klassen, es gehen aber auch vier Klassen.

 

Pro Klasse sind zwei Unterrichtsstunden geplant. Der einzelne Ablauf ist der Seminarbroschüre zu entnehmen.

 

 Seminarbroschüre

 

Und da Bilder mehr sagen, als tausend Worte, hier ein paar Eindrücke der vergangenen Seminare:

 

Gründer des Büros Verkehrsseminar

 

Verkehrsseminar2 Verkehrsseminar3

 

 

Wir danken nachfolgend aufgeführten Sponsoren (auch im Namen der Lehrer, Schüler und der jeweiligen Schulen), dass sie das Verkehrsseminar bezahlt haben:

 

 

              Name                                    Anzahl der Klassen               Zeitraum                    
Schulze-Fielitz-Stiftung 40 09.03.2015 bis 06.07.2015
     
     
     
     
     
     

 

Nachfolgend können Sie noch einige Meinungen, die von Lehrern und Schülern zum Seminar abgegeben wurden, nachlesen:

 

 Robert-Blum-Gymnasium

 Sophie-Scholl-Oberschule (Intergrierte Sekundarschule)

 Käthe-Kollwitz-Gymnasium

 Martin-Buber-Oberschule (Integrierte Sekundarschule)

OSZ LOTIS (Oberstufenzentrum / Berufsschule)

Auszug aus Polizeizeitung