Schriftgröße: normale Schrift einschaltennormal große Schrift einschaltengroß sehr große Schrift einschaltengrößer
 

Begriffserklärung

Auf dieser Seite finden Sie Begriffe erklärt, die unmittelbar bzw. mittelbar mit Unfällen zu tun haben. Die nachfolgende Liste wird fortlaufend ergänzt.

 

Anhalteweg
 
Reaktionsweg plus Bremsweg.
Arbeitsunfall
 
Unfallereignis bei der Arbeit
Auslaufweg
 
 
Der Weg zwischen dem Kollisionsort und der Endstellung der Fahrzeuge.
BG
 
Berufsgenossenschaft
Bremsweg
 
 
Der Weg bei dem das Fahrzeug abgebremst wird.
CT
 
Computertomographie
Differenzgeschwindigkeit
 
 
Geschwindigkeitsdifferenz zwischen zwei Fahrzeugen zum Zeitpunkt der Kollision
DRV
 
Deutsche Rentenversicherung
EES
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Abkürzung für Energie-äquivalente Geschwindigkeit (energy equivalent-speed) Energie kann nicht verloren gehen. Beim Zusammenstoß erfolgt eine Umwandlung von Bewegungsenergie in Verformungsenergie. Ein Teil der Bewegungsenergie kann auch in Form von Bewegungsenergie an das gestoßene Fahrzeug als Impuls weiter gegeben werden.
Fahrzeugbelastung
 
 
Angegeben in g (g steht für eine Erdbeschleunigung = 9.81 m/s²)
GdB
 
Grad der Behinderung
Kollisionsbedingte Differenzgeschwindigkeit
 
 
 
 
Auch Delta V genannt. Ist abhängig von der Kollisionsgeschwindigkeit des Stoßfahrzeuges, der Massen beider Fahrzeuge und der Eigengeschwindigkeit des gestoßenen Fahrzeuges.
Kollisionsort
 
 
 
Ort, an dem die Kollision stattfand. Am Kollisionsort werden meistens Spuren hinterlassen.
Kraft
 
 
Ein Produkt aus Masse und Beschleunigung.
MdE
 
 
Minderung der Erwerbsfähigkeit (wird in % angegeben)
MRT
 
Magnetresonanztomographie
PUV
 
Private Unfallversicherung
Reaktionsweg
 
 
 
Der Weg zwischen dem Bemerken einer Gefahr und dem tatsächlichen Reagieren. (z.B. bremsen)
Sachverständiger
 
 
 
Auch Gutachter genannt. Soll über mehr Kenntnisse in einem Fachgebiet verfügen, als die Allgemeinheit.
Unfall
 
 
 
Plötzlich auftretendes und zufälliges Ereignis, bei dem mehrere ungünstige Umstände zusammen treffen.
Wegeunfall
  
Unfall auf dem direkten Weg von zu Hause zur Arbeit oder umgekehrt.



Rentenversicherung - Interessantes zu diesem Thema finden Sie hier: 

(Autor: Florian Gerber)

Rententhema schon für junge Leute?
Mit 25, 30 Jahren ist die Lebenszeit, wo man sich als Rentner sieht, noch weit hin. Eins ist aber sicher: soll der jetzige Lebensstandard auch als Rentner oder Rentnerin beibehalten werden, muss man Kapital ansparen. Private Rentenversicherung, Rentenfonds... Welche Sparform ist die Richtige? Einen umfassenden Überblick bietet die Website www.meinegeldanlage.com.
Ganz unterschiedliche Versicherungsunternehmen bieten den Interessenten private Rentenversicherungen an. Dabei kann zwischen einer lebenslangen Leibrente oder dem Kapitalwahlrecht, d.h. das angesparte Vermögen wird auf einen Schlag ausgezahlt, gewählt werden. Entscheidend sind die persönlichen Vorlieben für eine monatliche Rente bis zum Lebensende oder z.B. mit 65 Jahren eine Weltreise auf einem Kreuzfahrtschiff. Manche Bürger entscheiden sich, mit dem Gesamtbetrag die Hypothek vom Haus abzulösen. Wobei ein Haus sich als eine hervorragende Kapitalanlage an Stelle einer Rentenversicherung eignet.
Alternative Haus
Mit dem Kauf eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung lassen sich direkt Steuern sparen und später bei geschickter Planung des Renteneintritts der größte Betrag: die Miete. Vorab kann mit dem Einzahlen in einen Bausparvertrag der Grundstock für den Hauskauf gelegt werden. Die staatliche Förderung bekommt der Sparer als Bonus oben drauf. Als dritte Alternative steht das Wohn-Riestern zur Verfügung, denn spezielle Verträge dienen dem Zweck des Immobilienkaufes.
Rente Versteuerung immer?
Jede Rentenart der gesetzlichen Rentenversicherung unterliegt der Steuerpflicht. Beginnend 2005 mit 50% Besteuerung auf die Rente steigert sich der prozentuale Anteil auf 100% der Rentensumme ab 2020.
Gesetzliche Rente, Zusatzrente, Sparpläne, Steuern, Immobilien kaufen - ein Rechenexempel für alle jungen Leute, die im Alter nicht auf den Cent achten möchten. www.meinegeldanlage.com